Zoodles mit Tomaten und Scampi

In der Hauptphase des gesund&aktiv-Stoffwechselprogramms wird für ca. 8 Wochen auf die klassischen Nudeln verzichtet. Aber auch für alle anderen, die sich lowcarb ernähren oder auf Weizen verzichten möchten oder müssen, eignen sich die grünen Gemüsespagetti hevorragend als gesunde Alternative. Einfach mit einem Spiral-schneider die Zucchini in dünne Streifen schneiden und für ca. 3-4 Minuten dünsten. Zudem schmecken sie auch richtig lecker, wenn man sie noch etwas aufrüstet, wie z.B. in diesem Rezept.

Zutaten (für ca. 2 Personen):

2 Zucchini

ca. 8 Scampi

ca. 10 Kirschtomaten

evtl. 1 Knoblauchzehe

50 ml Gemüsebrühe

1/2 Zitrone

Butter oder Ghee

Pecorino

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

* Die Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider (Julienne) in dünne Streifen schneiden.

* Butter oder Ghee in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch (sofern gewünscht) sowie die Scampi darin gar dünsten.

* Anschließend die Gemüsebrühe und die ausgepresste halbe Zitrone zufügen und köcheln lassen.

* Die Zucchini-Spagetti für ca. 3-4 Minuten hinzufügen und dünsten.

* Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehobeltem Pecorino (Schafskäse) bestreuen.

Lachs-Avocado Bowl

Ich liebe Bowls und varriere sie immer etwas anders. Lachs ist ein wichtiger Lieferant für die entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren. Diese für den Körper sehr wichtigen Fettsäuren können vom Körper aus Fisch besser aufgenommen werden als aus pflanzlichen Quellen. Eine gute Alternative für Vegetarier und Veganer ist vor allem Leinöl. Auch in diesem Öl ist das Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren optimal. Mit dem Ernährungsplan von gesund&aktiv lässt sich fest stellen, welche Fisch- und welche Ölsorten für den individuellen Stoffwechsel optimal sind. Wer mehr dazu erfahren möchte, kann gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Zutaten (für ca. 2 Personen):

2 Lachsfilets

1 Avocado

Sojabohnen

1 Tasse Vollkornreis (oder Quinoa)

frischer Spinat

Wakame

1 Noriblatt

Sesamöl, Olivenöl

2 TL Sesam, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

* Den Lachs auf Backpapier legen, salzen und pfeffern. Mit Olivenöl beträufeln und für ca. 10-15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

**

* Vollkornreis bzw. Quinoa nach Packungsanleitung mit Gemüsebrühe gar kochen

**

* 1 TL Sesamöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, dann den frischen Spinat und ca. 2 TL Wasser zufügen. Zugedeckt ca. 2 Min. garen lassen, dann umrühren und noch ca. 5 Minuten garen lassen, bis der Spinat zusammen gefallen ist. Etwas salzen und pfeffern.

**

* die (tiefgekühlten) Sojabohnenkerne einfach mit etwas Wasser erwärmen und abgießen

**

* die Avocado halbieren, den Kern entfernen, beide Hälften mit einem großen Löffel aus der Schale lösen und anschließend in Streifen schneiden

**

* 1 Nori-Blatt mit einer Schere zerkleinern, dann mit dem Sesam (möglichst schwarzer Sesam oder gemischt hell/schwarz) ca, 2 Min. in einer Pfanne erhitzen

**

Den Reis bzw. Quinoa und den Spinat in eine Schüssel füllen, dazu die Sojabohnen und evtl Wakame (gekauft). Die Avocadostreifen und den Lachs zufügen und alles mit dem Nori-Sesam-Konfetti bestreuen.

 

Guten Appetit :-)

 

Naturheilzentrum Rotherbaum (Klingel)       HP Susann Gercken

Schlüterstraße 12 (1.Stock)

20146 Hamburg

Tel. (040) 6591 9257

 

info@susanngercken.de

 

Termine nach Vereinbarung

montags zwischen 8.30 Uhr und 19.00 Uhr und donnerstags zwischen 8.30 Uhr und 19.00 Uhr

 

Hier können Sie einen ersten Eindruck unserer schönen, hellen Praxisräume gewinnen:

 

https://goo.gl/maps/LwVxH

Erfahrungen & Bewertungen zu Heilpraktikerin Susann Gercken