gesund & aktiv - Der Ernährungsplan 2021

gesund abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

 

Mit Hilfe des individuellen gesund&aktiv-Stoff-wechselprogrammes wird Ihr Stoffwechsel durch einen  persönlich auf Sie zugeschnittenen Ernährungsplan optimiert.

 

Nach einer Laboruntersuchung Ihres Blutes auf über 40 Parameter entsteht ein differenziertes Bild Ihres individuellen Stoffwechsels, Ihres Hormon- und Ihres Drüsensystems, aufgrund dessen festgestellt werden kann, welche Nahrungsmittel optimal zu Ihrem Stoffwechsel passen.

Darüber hinaus lassen sich mit einer gesunden Ernährung in Kombination mit Bewegung und Stressmanagement vielen Erkrankungen, wie z.B. Diabetes Typ 2, Schlaganfall, Herzinfarkt und chronische Entzündungen, vorbeugen. Das Programm eignet sich somit nicht nur zur Gewichtsabnahme, was, sofern gewünscht, ein positiver und oft gewünschter Nebeneffekt ist, sondern auch zur Krankheitsprophylaxe oder zur Verbesserung von bestehenden chronischen Erkrankungen.


gesund & aktiv "Schnell abnehmen"

schnell abnehmen

Zusätzlich gibt es bei gesund&aktiv auch das Programm "Schnell Abnehmen". Es handelt sich dabei um eine auf Ihre Blutwerte abgestimmte Diät mit verminderter Kalorienzufuhr, die über 28 Tage läuft.

 

Dieses Programm wurde nach neuesten Erkenntnissen der Ernährungsmedizin entwickelt und ist eine effektive Methode, um schnell und gesund abzunehmen.

Des Weiteren kann das Programm auch sehr gut ein- oder zweimal im Jahr zur Stoffwechselaktivierung und Entgiftung und  als Detox-Programm  angewendet werden.


Intervallfasten

Intervallfasten bzw. intermittierendes Fasten ist ja zur Zeit sehr aktuell. Es ist dabei keine richtige Fastenkur über einen längeren Zeitraum, sondern ein bestimmter Essensrhythmus mit längeren Pausen, in denen keine Nahrung aufgenommen wird. Die Pausen können 12, 16 oder auch 18 Stunden lang sein.

Das Intervallfasten eignet sich nicht nur zum Abnehmen, sondern hat auch viele positive Auswirkungen auf unseren Körper, z.B. bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen, Bluthochdruck und Neurodermitis.

Wie passt nun das Intervallfasten mit der gesund&aktiv-Stoffwechselanalyse zusammen?